Grundschulkinder begeistern Kitakinder für das Lesen

Grundschulkinder des Ostseegymnasiums haben am bundesweiten Vorlesetag Kinder aus Greifswalder Kitas und den unteren Klassen für das Lesen begeistert. Unter dem Motto: „Gemeinsam einzigartig“ hatten die doch ein wenig aufgeregten Vorleser der 2a, 4a und 4b neugierige Zuhörer*innen aus dem eigenen Kindergarten „Käpt´n Sprechdachs“ und der Kita „Sankt Joseph“ zu Besuch.

Die Räume aus dem Hortbereich sowie ein Klassenraum standen allen Kindern zur Verfügung und waren dem Anlass entsprechend in Wohlfühloasen umgestaltet. Die Bücher, die vorgelesen wurden, hießen u.a.: „Der Ernst des Lebens“, „So ein Struwwelpeter“ und „Der kleine Rabe Socke“. Vier Schüler pro Gruppe haben die Texte vorgelesen. Im Anschluss an das Vorlesen gab es noch Fragen zum Inhalt der Geschichte, die die kleinen Zuhörer*innen beantworten durften. Am Ende der Veranstaltung gab es dann für die Vorleser*innen und Zuhörer*innen eine Urkunde über die Teilnahme, die alle stolz und zufrieden in Empfang genommen haben.

„Dieser Vorlesetag ist ein wichtiges Zeichen für die Leseförderung, aber vor allem für den Spaß am Vorlesen“, sagt Kerstin Kuhn, die Grundschulleiterin am Ostseegymnasium. Gemeinsam in Geschichten eintauchen, Abenteuer erleben und neue Welten kennenlernen: Das Vorlesen verbindet, macht stark und klug.

Seit 2004 gibt es den bundesweiten Vorlesetag auf gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung. Ziel dieser Initiative ist es, sich eine Geschichte zu schnappen, sie vorlesen und Kinder zu begeistern.

Weitere Beiträge

Vorherige Beiträge
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner